Demos sind nur was für Erwachsene? Stimmt nicht! In der Stadt Hamburg sind am Samstag eine Menge Kinder auf die Straße gegangen. Sie wollten protestieren. Und zwar eigentlich ein bisschen gegen ihre eigenen Eltern.

Denn die beschäftigen sich viel zu viel mit ihren Handys statt mit ihren Kindern. Das findet zum Beispiel der siebenjährige Emil. Er hatte die Idee zu der Demo mit dem Titel: «Spielt mit mir! Nicht mit euren Handys!». Seine Eltern haben ihm dann aber geholfen, die Aktion zu organisieren.

Auch der zehnjährige Erik lief mit durch die Straßen. Denn auch er ärgert sich manchmal über die Erwachsenen mit ihren Smartphones: «In der U-Bahn sehe ich oft Eltern am Handy, die ihre Kinder gar nicht beachten», erzählt er.

Die Kinder-Demo endete auf einem Spielplatz. Da durften alle spielen. Und für die Erwachsenen hieß es dann: «Und die Eltern lassen die Handys aus!»

Menü